Warenbeschaffung und Warenabsatz

Tamar Development Project 

FDC Hongkong covercity Igor Adolph(Jan. 2012) Das Tamar Development Project ist ein Wolkenkratzer in Hong Kong. Der Wolkenkratzer hat eine Höhe von insgesamt 131,20 m. Der gesamte Bau umfasst 27 Stockwerke über der Erde und 2 Stockwerke unter der Erde. Der Baubeginn für das Projekt war im Jahr 2008. Im Jahr 2011 soll das Tamar Development Project fertig gestellt werden. Das Tamar Development Project liegt im Stadtviertel Central and Western. In diesem Stadtviertel existieren heute neben einer Vielzahl von Verwaltungsgebäuden vor allem die Bankhäuser. Vor der Rückgabe des Gebietes von Hong Kong an China war das Gelände von Tamar der Sitz der Befehlshaber der britischen Regierung, da Hong Kong über mehrere Jahrzehnte bis einschließlich 1997 zum britischen Empire gehört hat. Das Stadtviertel Central and Western gehört zum Bezirk Hong Kong Island und untersteht damit der Regierung von Hong Kong.
Der Auftraggeber für das Tamar Development Project war und ist die Regierung von Hong Kong. Das verantwortliche Architektenbüro, nach dessen Entwurf am Ende das Tamar Development Project gebaut worden ist, war Rocco Design Architects Ltd. aus Hong Kong. Für die Gestaltung der äußeren Fassade des Wolkenkratzers Tamar Development Project wurde zunächst als Fassadenberater die Firma ALT Cladding Consultant aus Hong Kong beauftragt.

Als ausführende Baufirma zur Gestaltung der gesamten äußeren Fassadenfläche von 103.850 m2 wurde schließlich die deutsche Firma Gartner beauftragt. Die Baufirma Gartner ist eine deutsche Firma mit großer Tradition. Gegründet wurde Gartner 1868 in Gundelfingen an der Donau. Dort begann sie zunächst als kleine Schlosserwerkstatt. Inzwischen ist daraus eine weltweit arbeitende Baufirma mit über 1.000 Mitarbeitern geworden. Gartner zählt zu den weltweit führenden Unternehmen für Fassadenbau. In seinen Büros werden weltweit kundenindividuelle Fassadenkonstruktionen geplant. Anschließend werden die Einzelteile, die zumeist wie auch beim Tamar Development Project aus Stahl und Aluminium bestehen, gefertigt und vor Ort am Gebäude installiert. Als Beispiel für die kreative Arbeit von Gartner können andere Bau-Projekte aus Deutschland und der ganzen Welt herangezogen werden. In Deutschland wäre dies beispielsweise in Berlin der neue Flughafen Berlin Brandenburg International. In Frankfurt am Main ist durch Gartner der Neubau der Europäischen Zentralbank entstanden. Ein weiteres modernes Bürogebäude ist die neue ADAC Zentrale in München. Als Designkunstwerke im Fassadenbau gelten dagegen in Hamburg die Tanzenden Türme sowie die Außenfassade der Elbphilharmonie. Internationale Bauten neben mehreren Bürogebäuden in Hong Kong sind in den USA das Whitney Museum of American Art in New York und das Cleveland Museum of Art in Cleveland im Bundesstaat Ohio.

FDC Hongkong covercity Igor AdolphDas Tamar Development Project gehört nach seiner Fertigstellung zum Regierungskomplex von Hong Kong. Der Wolkenkratzer als zentrales Element bekommt neben seiner Fassade aus Stahl und Glas eine Verkleidung aus Aluminiumblech und Stein. Die Vordächer erhalten eine Blechverkleidung. Dazu kommen diverse Oberlichter und mehrere Balustraden. Direkt daneben entsteht als zweiter Teil des Tamar Development Project ein Bürogebäude. Die hauptsächliche Glasfassade dieses Bürogebäudes ist mit vertikalen Glaslisenen versehen, die mit mehreren Spidern gehalten werden. Auch hier kommt wie beim Wolkenkratzer als Verkleidung Aluminiumblech und Stein zum Einsatz. Das Vordach besteht hier aber nicht aus einer Blechverkleidung, sondern wie die restliche Fassade ebenfalls aus Glas. Das dritte Gebäude des Tamar Development Project ist das Parlament. Ebenso wie das Bürogebäude besteht die äußere Fassade aus Glas. Als Verkleidung dient hier aber ausschließlich Aluminiumblech. Die Verkleidung der Decken besteht auch aus Aluminiumblech. Das Vordach ist eine Materialmischung aus Aluminium und Glas. Dazu verfügt das Parlament genau wie der Wolkenkratzer über mehrere Oberlichter.

.